Thüringen E-Busse auch in Heiligenstadt unterwegs

Anja Siegesmund (Bündnis 90/Die Grünen), sitzt am Steuer eines neuen Elektrobusses. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/dpa

Heiligenstadt (dpa/th) - Mit dem Heilbad Heiligenstadt rüstet eine weitere Stadt in Thüringen ihren öffentlichen Nahverkehr auf Elektrobusse um. Vier E-Busse ersetzen dort seit Freitag die bisher dort eingesetzten mit Gas betriebenen Fahrzeuge, wie das Umweltministerium mitteilte.

Heiligenstadt (dpa/th) - Mit dem Heilbad Heiligenstadt rüstet eine weitere Stadt in Thüringen ihren öffentlichen Nahverkehr auf Elektrobusse um. Vier E-Busse ersetzen dort seit Freitag die bisher dort eingesetzten mit Gas betriebenen Fahrzeuge, wie das Umweltministerium mitteilte. Das Umweltressort hat die Anschaffung der Midi-Busse nach Angaben eines Sprechers mit rund einer Million Euro gefördert. Nunmehr sind in Thüringen in sieben Regionen insgesamt 21 Elektrobusse in Nahverkehrsunternehmen im Einsatz.

Sie rollen unter anderem im Landkreis Nordhausen, in Meiningen, Jena und Bad Langensalza. In diesem Jahr sollen nach Ministeriumsangaben voraussichtlich fünf weitere E-Busse hinzukommen, ihr Einsatz ist in Suhl/Zella-Mehlis und in Bad Salzungen geplant. Das Land steuere zu ihrer Anschaffung rund 14 Millionen Euro aus Mitteln der Europäischen Union bei, wie es hieß.

© dpa-infocom, dpa:210312-99-795010/2

Autor

 

Bilder