Sondershausen/Nordhausen - Ein 14-Jähriger wurde mit dem Rettungshubschrauber, ein 55- und ein 71-Jähriger wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei in Nordhausen mitteilte. Nach bisherigen Erkenntnissen beachtete der 71-Jährige, der von dem 14-Jährigen begleitet wurde, am Freitagmittag an einer Kreuzung der Bundesstraße B249 die Vorfahrt des Kleintransporters des 55-Jährigen nicht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 40 000 bis 50 000 Euro.