Thorben kam 2012 mit dem Down-Syndrom zur Welt. Seine Eltern setzten alles in Bewegung, um ihrem Sohn eine Delfin-Therapie auf Curaçao zu ermöglichen. Im August war es soweit. Auch Dank der Leser unserer Zeitung.