Weimar/Erfurt - Zwei brennende Bauwaggons auf einem Abstellgleis im Weimarer Bahnhof haben in der Nacht zum Donnerstag den Zugverkehr in Thüringen beeinträchtigt. Wegen der Löscharbeiten musste der Bahnhof für eineinhalb Stunden gesperrt werden, wie die Bundespolizei in Erfurt am Donnerstagmorgen mitteilte.

Den Angaben zufolge sind wegen des Feuers mindestens neun Züge verspätet abgefahren. Das habe auch Auswirkungen auf andere Zugverbindungen in Thüringen gehabt. Verletzt wurde niemand.