Bei Arvid Schmidt-Heck von der Agrargesellschaft Herbsleben steht das Telefon nicht mehr still. Seit der Betrieb aus dem Unstrut-Hainich-Kreis diese Woche angekündigt hatte, seine Spargeldämme zu vermieten, melden sich immer wieder Interessenten. Weil die ausländischen Erntehelfer fehlen, hatte der Betrieb auf Facebook jetzt seine Spargelparzellen angeboten: "Corona stellt die Spargelsaison 2020 komplett auf den Kopf", heißt es dort. Die ausländischen Erntehelfer fehlen zwischen Rügen und Zugspitze - und natürlich auch in Herbsleben. Die Bereitschaft, in Deutschland zu arbeiten, ist gesunken. Seit Mittwoch dürfen die Saisonkräfte aus dem Ausland ohnehin nicht mehr einreisen. Und so sucht auch die Agrargesellschaft Herbsleben nach Lösungen, um den Spargel vom Feld zu holen.