Der Trend ist eindeutig: Immer mehr Menschen im Rentenalter arbeiten statt sich nur an ihren Lebensabend zu erfreuen. Nicht immer müssen sie arbeiten, weil die Rente nicht zum Leben reicht. Allerdings gibt es Unterschiede unter den Geschlechtern. Die Mehrzahl der Thüringer, die noch nach ihrem 65. Geburtstag arbeiten, sind Männer.