Theater in Meiningen Der Schlosspark rockt

mt-sig
Die Publikumslieblinge Michael Jeske und Christine Zart (von links) interpretieren am Wochenende mit Sven Zinkan, Renatus Scheibe, Monika Reinhard und der Meininger Hofkapelle unter Leitung von Andrey Doynikov Lieblingshits aus Rock und Pop. Foto: Staatstheater Meiningen/Christina Iberl

Mit „Symphonic Pops“ als Open Air-Konzert und dem Familientag bietet das Staatstheater Meiningen ein fetziges Programm am kommenden Wochenende im Park am Schloss Elisabethenburg, für Jung wie Alt.

Am letzten Juni-Wochenende bietet das Staatstheater Meiningen drei Tage voller Theaterexplosionen der besonderen Art: Zwei Mal „Symphonic Pops“ als Open-Air-Konzert und ein Tag für die ganze Familie locken vom 24. bis zum 26. Juni in den Park am Schloss Elisabethenburg und bieten ein buntes Programm für Jung und Alt. Am Freitag, 24. und am Samstag, 25. Juni treffen um jeweils 20.30 Uhr bei den „Symphonic Pops“ Rock und Pop auf Klassik – und das in traumhafter Kulisse. Unter der Leitung von Andrey Doynikov wird die Meininger Hofkapelle gemeinsam mit einem klanggewaltigen Rockensemble den Schlosspark zum Beben bringen. Berühmte Songs aus 50 Jahren Pop- und Rockgeschichte erwartet das Publikum.

Die Publikumslieblinge Michael Jeske, Renatus Scheibe und Christine Zart interpretieren gemeinsam mit Sven Zinkan und Monika Reinhard Lieblingshits von Aretha Franklin über David Bowie, Queen, Meat Loaf und Led Zeppelin bis zu den Beatles. Eine mitreißende Symbiose aus klassisch-symphonischem Sound, Rock-Rauheit und Intensität. Konzept und musikalische Arrangements stammen von Thomas Kässens. Krönenden Abschluss beider Abende bilden dabei fulminante Feuerwerke, die dieses Wochenende zu einem wahrhaft besonderen Ereignis werden lassen. Ein musikalisches Rockexperiment, dass das Staatstheater Meiningen mit seinem Publikum feiern will. Eins ist jetzt schon sicher: Dieses Konzert soll den Schlosspark rocken. Im Anschluss an die Vorstellung am Samstagabend wird DJane Katja Broili auffordern zu „ let’s Disco!“.

Ein abwechslungsreiches und spannendes Programm für die ganze Familie wird am Sonntag, 26. Juni, bei freiem Eintritt auf der Open Air- Bühne und im Schlosspark zu erleben sein: Um 11 Uhr dürfen sich kleine und große Konzertbesucher auf das Familienkonzert „Peter und der Wolf“, nach Sergej Prokofjew, freuen. Die Junge Musik präsentiert eines der schönsten musikalischen Märchen für Kinder und Familien, als Erzähler führt Ulrich Kunze durch das Werk. Es spielt die Meininger Hofkapelle.

Im Anschluss an das Konzert ist ein bunter Nachmittag für alle geplant, mit viel Musik, Schauspiel, und jede Menge Theatererlebnissen.

So wird der SAT Förderverein Auszüge aus seiner aktuelle Inszenierung „Die weiße Frau“ präsentieren, welche die Legende um die Henneburg zum Leben erweckt.

Der Publikumsliebling des jüngsten Publikums, die Theatermaus, ist mit dabei und entführt in die Welt der Theatereffekte mit Feuer und Blitzen.

Das Schauspiel des Staatstheaters wird musikalische Ausschnitte aus dem schräg-witzigem „Struwwelpeter“-Musical präsentieren. Die bekannten Geschichten haben in dieser Version echtes Ohrwurmpotential.

Zum Abschluss zeigt die Kulturbühne Meiningen um 17 Uhr ihre Inszenierung „Anwalt Fickel“ – ein spannender Meininger-Lokalkrimi.

Doch nicht nur auf der Bühne wird es turbulent zugehen. Auf unserem Gelände wird ein Märchenzelt mit Geschichten überraschen, das Puppentheater mit „Kasper und die Zaubertür“, der Verein Naturtheater Bauerbach und Musiker mit ihren Instrumenten. Und auch für das leibliche Wohl wird den ganzen Tag gesorgt sein.

Karten für die Konzertabende zum Preis von je 35 Euro (für Abonnenten am 24. Juni zum Vorzugspreis von 30 Euro – nur telefonisch buchbar) sind online, telefonisch unter T.: 03693/451-222 oder persönlich an der Theaterkasse im Foyer der Kammerspiele erhältlich.

Der Eintritt zum Familientag ist frei. Für das Kinderkonzert „Peter und der Wolf“ um 11 Uhr wird um eine kostenlose Platzreservierung an der Theaterkasse gebeten.

Theater-Attraktionen zum bunten Familienprogramm am Sonntag, 26. Juli

11 Uhr Begrüßung durch die Schirmherren Bürgermeister Giesder und Intendant Jens Neundorff von Enzberg. Familienkonzert „Peter und der Wolf“. Als Auftakt erklingt der Klassiker „Peter und der Wolf“ mit der Meininger Hofkapelle und dem Erzähler Ulrich Kunze. Die Junge Musik präsentiert eines der schönsten musikalischen Märchen für Kinder und Familien.

12 Uhr Kinderdisco mit DJane Katja Broili

12.30 Uhr „Kasper und die Zaubertür“ – Puppentheater mit Sebastian Putz.

13 Uhr „Die Weiße Frau“ – (SAT Förderverein). Präsentiert werden Szenen und Musik aus der aktuellen Inszenierung, welche die Legende um die Henneburg zum Leben erweckt und geschichtlichen Ereignisse um 1078 aufgreift.

13.30 Uhr Musikalische Überraschungen mit Mitgliedern des Meininger Opernchors

13.30 Uhr Märchenzelt – Aus dem Schauspiel-Ensemble lesen Carmen Kirschner, Evelyn Fuchs, Gunnar Blume und Jan Wenglarz Märchen – von Hans im Glück bis zu Rotkäppchen.

14 Uhr „Abenteuer mit der Maus“ - Theatereffekte live erleben. Die Theatermaus entführt in die Welt der Theatereffekte. Hier wird es knallen, brennen und Blitze zucken. Ein spannender Blick hinter die Kulissen.

14.30 Uhr „Kasper und die Zaubertür“

– Puppentheater mit Sebastian Putz

14.30 Uhr Kinderdisco mit DJane Katja Broili

15 Uhr „Der Struwwelpeter“ – Mitglieder des Schauspiel-Ensembles präsentieren musikalische Ausschnitte aus dem schräg-witzigen „Struwwelpeter“-Musical. Die bekannten Geschichten haben in dieser Version echtes Ohrwurmpotential.

15.30 Uhr Märchenzelt – Aus dem Schauspiel-Ensemble lesen Carmen Kirschner, Evelyn Fuchs, Gunnar Blume und Jan Wenglarz Märchen – von Hans im Glück bis zu Rotkäppchen.

16 Uhr Eröffnung der Südthüringischen Schultheatertage – Ausgewählte Theatergruppen aus Meiningen und der Region verlassen ihre heimischen Bühnen und werden für drei Tage das Staatstheater Meiningen beziehen. Sie leben im Theatercamp, wirken an Workshops mit und präsentieren ihre Inszenierung im Staatstheater Meiningen, Kammerspiele.

17 Uhr „Anwalt Fickel“ – (Verein Kulturbühne Meiningen). Die Kulturbühne bringt eine eigene Adaption des erfolgreichen Romans „Herrentag“ von Hans Henner-Hess auf die ganz große Bühne. Ein mysteriöser Mord ereignet sich in Meiningen und wird für Anwalt Fickel zu einem spannenden Fall.

Außerdem: Neben dem vorstehenden Programm werden weitere Aktionen im Schlosspark geboten: Der Verein Naturtheater Bauerbach und die Jugendfeuerwehr Meiningen werden sich vorstellen, Musiker stellen ihre Instrumente vor, Kinderschminken, und vieles mehr. .

 

Bilder