Was haben Pro-Energie, SCS Robotik, TBT-Design und Smaints gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel. Die einen entwickeln und handeln mit Bauelementen für erneuerbare Energien, planen Anlagen und Systeme zur Gewinnung von erneuerbaren Energien, die anderen planen und konzipieren individuelle Automatisierungslösungen von Fertigungsprozessen, erstellen Image-, Event oder Baustellenfilme – oder erobern den Markt mit Vitalpilzen für den Alltag. Ganz unterschiedliche Unternehmen – mit einer gemeinsamen Wurzel: Dem Technologie- und Gründer-Förderzentrum Schmalkalden/Dermbach, kurz TGF. Sie alle sind als Sieger hervorgegangen aus den Gründungsideenwettbewerben Südthüringen (GIW). Einem branchenoffenen, kostenfreien Wettbewerb, kofinanziert von der Europäischen Union und gefördert vom Freistaat Thüringen. Laut Homepage haben sich in den vergangenen 15 Jahren 253 Teilnehmer mit 142 Ideen am GIW beteiligt, daraus folgten sechs Existenzgründungen im TGF und 25 in der Region.