Teure Kräuter Jugendlicher verkauft Thymian als Marihuana

 Foto: Pixabay

Die Polizei in Sömmerda ermittelt gegen einen 16-Jährigen, der mit Thymian als Rauschgift Geld machen wollte.

Sömmerda - Eine Rauschgift-Übergabe soll es am Böblinger Platz in Sömmerda am Dienstagmittag gegeben haben - das zumindest wurde der Polizei nach deren Angaben gemeldet.

Die Beamten fanden den 16-jährigen Händler auch schnell. Das angebliche "Gras" roch verdächtig, teilte die Polizei mit. Allerdings nicht nach Marihuana: Der Jugendliche hatte versucht, Thymian als Rauschgift zu verkaufen. Die Tabak-Kräuter-Mischung wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. ap

 

Bilder