Testzentrum in Zella-Mehlis Schnelltests und PCR-Tests im Fünf-Minuten-Takt

Caroline Berthot
Das von der Firma ZellaClean betriebene Testzentrum in Zella-Mehlis hat am Albrechtsgarten 9 seinen Sitz. Foto: /Michael Bauroth

Im Zella-Mehliser Testzentrum können nun auch PCR-Tests durchgeführt werden. Allgemein ist die Nachfrage nach Terminen groß, weshalb auch nach Verstärkung gesucht wird.

Zella-Mehlis - Allerorten werden Testkapazitäten hochgefahren und Testangebote ausgebaut, so auch in Zella-Mehlis. Im offiziellen Testzentrum des Landkreises, das von der Firma Zella-Clean betrieben wird, bleiben die Öffnungszeiten zwar erst einmal die gleichen, dafür können hier ab dieser Woche auch PCR-Tests vorgenommen werden. Wenn noch Termine frei sind, denn die Nachfrage ist groß, sodass das Team des Testzentrums wachsen soll.

Mit Vollzeitkraft könnte jeden Tag getestet werden

„Die Leute rennen uns die Bude ein, weil sie in der Region kaum Termine bekommen“, sagt Arno Barthelmes, Geschäftsführer von ZellaClean. Online seien die Termine schnell vergeben und das Telefon gehe auch permanent. Aber längere Öffnungszeiten und mehr Testkapazitäten als bisher könne man nicht leisten, auch wenn der Bedarf definitiv da sei. „Daher würden wir gerne eine Vollzeitkraft einstellen, dann könnten wir sieben Tage die Woche Tests anbieten“, führt Firmenchef Arno Barthelmes aus.

Diese mögliche Verstärkung des Teams müsse einen medizinischen Hintergrund haben, also zum Beispiel zuvor in der Pflege oder als Rettungssanitäter gearbeitet haben. Denn nur diese Personen seien berechtigt, nach einer Schulung des Gesundheitsamts, auch PCR-Tests vorzunehmen, erklärt Arno Barthelmes. Diese können ab Mittwoch ebenfalls im Zella-Mehliser Testzentrum durchgeführt werden. Zum einen sei dieses Angebot von Anfang an eine Voraussetzung für den Betrieb des Testzentrums gewesen, zum anderen gab es auch sehr viele Nachfragen, berichtet der Geschäftsführer von ZellaClean.

90 Prozent der Nutzer sind Kinder unter zwölf

Nun werden montags, mittwochs und freitags zu den Öffnungszeiten des Testzentrums neben Schnelltests auch PCR-Tests angeboten. „Es werden keine Extra-Termine dafür freigehalten. Man bucht genauso einen Termin wie bisher.“ Das heißt, wenn an einem Tag schon alle Termine für Schnelltests vergeben sind, kann auch kein PCR-Test gemacht werden. So gibt es zum Start am Mittwoch noch Kapazitäten, am Freitag hingegen ist schon alles dicht.

Derzeit seien es vor allem Kinder bis zwölf Jahre, die ins Zella-Mehliser Testzentrum kommen. Etwa 90 Prozent der durchgeführten Tests entfielen auf sie, meint Arno Barthelmes. Für sie werden auch die Kosten für die Schnelltests übernommen. Dazu kämen etwa drei bis vier Erwachsene am Tag, die die 20 Euro selbst zahlen müssten. Diskussionen habe es deshalb bisher nicht gegeben, sagt Arno Barthelmes. Für einen PCR-Test werden indes 80 Euro inklusive Labor fällig.

Die ersten Tests können an diesem Mittwoch im Testzentrum durchgeführt werden, die Mitarbeiter wurden entsprechend dafür geschult.

Offizielles Testzentrum in Zella-Mehlis

• Das Testzentrum Zella-Mehlis wird von ZellaClean betrieben und ist am Albrechtsgarten 9 zu finden.

• Zeiten für Antigen-Schnelltests:

Montag: 7 bis 11 Uhr

Mittwoch: 7 bis 11 Uhr

Freitag: 16 bis 20 Uhr

Samstag: 16 bis 20 Uhr

Sonntag: 9 bis 11 Uhr

• Zeiten für PCR-Tests:

Montag: 7 bis 11 Uhr

Mittwoch: 7 bis 11 Uhr

Freitag: 16 bis 18.45 Uhr

• Tests werden nur nach vorheriger Anmeldung durchgeführt. Online auf: www.zellaclean.de

• Weitere Informationen gibt es telefonisch unter Tel. (0 36 82) 4 69 34 10 oder 01 51/72 85 11 49.

 

Bilder