Tausend Euro Schaden für Betreiber Tankstellen-Hacker manipulieren Preise

red
Kriminelle Hacker haben Unternehmen und öffentliche Einrichtungen im Visier und drohen oft damit, auch die Daten von unbeteiligten Kunden zu veröffentlichen. Foto: Nicolas Armer/dpa Foto: dpa

An einer Tankstelle in Triptis haben in der Nacht von Sonntag auf Montag mehrere Verkehrsteilnehmer zu extrem billigen Preisen je Liter Kraftstoff getankt. Grund dafür war ein Hacker-Angriff.

Triptis - Wie die Polizei mitteilte, stellte sich nach Rücksprache mit dem Tankstellenbetreiber heraus, dass eine bislang unbekannte Person sich vermutlich ins Benutzerportal für Tankstellen eingehackt und so die Preise für Kraftstoff reduziert hatte. Es wird unter anderem aufgrund des Verdachts der Computersabotage ermittelt.

Laut Polizei entstand dem Tankstelleneigentümer Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Ermittlungen dauern an.

 

Bilder