Über 40 Orte im Ilm-Kreis luden am Sonntag zum Tag des offenen Denkmals ein. Es ging um Schein und Sein. So zum Beispiel in einer Fotoausstellung in Geraberg und bei einer Schenkung ans Arnstädter Schlossmuseum.