Dekan Ralf Gebauer erinnerte sich noch gut: Vor zehn Jahren nahm die Tafel Schmalkalden den ersten nagelneuen Mercedes-Benz Vito mit Kühlaggregat entgegen. Das Fahrzeug leistete dem Team um Fahrdienstkoordinator Hans-Jürgen Möller bis dato gute Dienste. Mittlerweile hat es ausgedient. 122.000 Kilometer legten die 15 Fahrer auf Kurzstrecken zurück. Dienstags bis freitags fahren sie in Schmalkalden und Umgebung Einkaufsmärkte an, um Lebensmittel für die Tafel abzuholen. „Wir sind auch schon mal bis Wasungen unterwegs“, berichtete Möller. Einmal im Monat geht es gar zur Zentraltafel der Thüringer Tafeln nach Ilmenau, um dort Waren aus Überproduktionen entgegenzunehmen. Reichhaltig ist das Warenangebot, das im Tafelfahrzeug transportiert wird. Insbesondere handele es sich dabei um kühlpflichtige Lebensmittel wie Milchprodukte und Wurst, sagte Karola Leyh, Leiterin der Schmalkalder Tafel.