Täter-Duo festgenommen Fahndungserfolg nach mehreren Einbrüchen

Blick auf die Handschellen eines Justizbeamten Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Nach umfangreichen Ermittlungen nahm die Polizei am Mittwoch und Donnerstag zwei Brüder fest. Sie sollen mehrere Einbruchsdiebstähle im Stadtgebiet von Sonneberg verübt haben.

Sonneberg - Schon die Spuren nach dem Einbruch in einen Jugendclub im Wolkenrasen im April und Aussagen von Zeugen hatten die Polizei in Richtung der 31- und 37-jährigen Männer geführt. Das geht aus einer Mitteilung vom Freitag hervor.

Am Dienstag dieser Woche wurde die Polizei zu einem Einbruchsdiebstahl in das Spielzeughotel gerufen. Dort hatte ein Unbekannter ein Außenrollo und ein Fenster gewaltsam geöffnet und war so in das Gebäude gelangt. Innen hebelte der Einbrecher ein Bürofenster auf und entwendete aus einer Geldkassette 250 Euro.

Wohl um eine Alarmierung oder Aufzeichnung der Tat zu verhindern, hatte der Täter die Kabel zum WLAN-Router zerschnitten. Dennoch wurde die Tat von einer Videokamera aufgezeichnet und führte schnell zu dem 31- jährigen Beschuldigten. Dieser ist bereits polizeibekannt und war mit seinem älteren Bruder erst Mitte März aus der Haft entlassen worden, teilt die Polizei mit. Dorthin führte nun auch wieder der Weg der beiden Brüder: Sie sitzen wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr in Untersuchungshaft.

 

Bilder