Suhl – Die Meldung über einen vierjährigen syrischen Flüchtlingsjungen, der angeblich von einem Afghanen am 29. Oktober auf dem Friedberg schwer verletzt wurde, ist nicht mehr haltbar.