Verschobene Operationen, geschlossene Stationen, eine veränderte Logistik und enorme Schutzmaßnahmen - das war und ist der Alltag im Suhler SRH-Zentralklinikum. Viel Aufwand für vergleichsweise wenig Covid 19-Patienten.