Suhl/ Zella-Mehlis Gierige Ladendiebe und ein schneller Polizist außer Dienst

Ladendiebstahl - Symbolfoto Foto: Boris Roessler/dpa

Gleich mehrere Ladendiebe sind der Polizei in Suhl ins Netz gegangen. Einer von ihnen lief dabei einem Beamten außer Dienst quasi in die Arme.

Suhl - Zwei Ladendiebe erwischte der Sicherheitsdienst eines Einkaufscenters in der Suhler Friedrich-König-Straße am Dienstagabend in einem Discounter. Dort hatte ein 23-Jähriger ein Messerset entwendet und das Geschäft verlassen. Das Diebesgut übergab er vor dem Einkaufscenter einem 33-Jährigen. Der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes informierte die Polizei und bei der Durchsuchung des älteren Mannes kamen noch weitere Textilien und Gegenstände zum Vorschein, die zuvor in anderen Geschäften geklaut worden waren. Er wurde auf Weisung des Staatsanwaltes vorläufig festgenommen. Geprüft wird, ob in seinem Fall das beschleunigte Verfahren Anwendung findet.

Ebenfalls am Dienstagabend bediente sich ein 27-jähriger Mann in einem Lebensmittelmarkt in der Mauerstraße. Dort steckte Waren ein und wollte ohne zu bezahlen wieder durch die Eingangstür flüchten, die von einem anderen Mann extra offen gehalten worden war. Das aber hatte ein Polizist beobachtet, der nicht im Dienst war. Er hielt den Ladendieb bis zum Eintreffen seiner Kollegen fest. Der andere Mann konnte unerkannt flüchten. Der 27-Jährige erhält eine Anzeige wegen Ladendiebstahls, so die Polizei. cob

 

Autor

 

Bilder