Der Wahnsinn - pardon - das Gesicht ist Daniel. Daniel Ebert. Der Suhler Entertainer ist immer für eine Überraschung gut. Aber, dass er als Ministerpräsident kandidiert und die Wahl auch noch annimmt - damit hat selbst der Ex-Amtsinhaber Bodo nicht gerechnet. Zumindest nicht zur "Krisensitzung" beim Politischen Aschermittwoch in Suhl.