Die Situation ist paradox: Viele Gemeinden haben volle Kassen und würden gerne investieren. In neue Gebäude oder wenigstens in die Sanierung. Allein: Wegen der guten Konjunktur bekommen sie für ausgeschriebene Aufträge kaum Angebote.