Suhl-Nord Deutsche Meisterschaft

Sportakrobatikclub Suhl e.V.

Erfolgreiches Wochenende für den Sportakrobatikclub Suhl e.V. bei den Deutschen Meisterschaften in Mainz

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Der Sportakrobatikclub Suhl hat am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften der Jugendklasse in Mainz eindrucksvolle Erfolge gefeiert. Die Athletinnen des Vereins knüpften an alte Erfolge auf nationalem Niveau an und zeigten herausragende Leistungen, die die Erwartungen weit übertrafen.

Die Dreiergruppe des Vereins, bestehend aus Stella Leibling, Hannah Fleischmann und Leni Peterhänsel, beeindruckte trotz nur dreimonatiger Trainingszeit in dieser Formation mit einer makellosen Balance-Übung. Die jungen Sportlerinnen zeigten eine beeindruckende Darbietung und erreichten den 18. Platz von 31 Teilnehmern. Die sichere Ausführung aller Elemente war ein Beweis für ihre Disziplin und ihr Talent.

Besonders herausragend war auch das Damenpaar Lia Strobl und Lysé Ledermann, das trotz ihres jungen Alters in der Jugendklasse antrat und sich hervorragend schlug. Die größte Überraschung gelang ihnen mit dem Einzug ins Finale, obwohl sie eine Altersklasse höher starteten. In der Balance- und Tempo-Disziplin erreichten sie jeweils den 15. Platz, in der Kombi-Übung landeten sie auf einem fantastischen 6. Platz. Diese konstant starken Leistungen führten zu einem bemerkenswerten 7. Platz in der Gesamtwertung von 35 Startern.

Diese Ergebnisse sind ein eindrucksvoller Beweis für das hohe Potenzial und die harte Arbeit der Suhler Athletinnen. Der Sportakrobatikclub Suhl zeigt damit, dass er auch weiterhin auf nationalem Niveau mitspielen kann und alte Erfolge wieder aufleben lassen möchte.

Nun dürfen sich die Sportlerinnen auf wohlverdiente Sommerferien freuen, bevor sie voller Energie und Tatendrang in die zweite Hälfte der Wettkampfsaison 2024 starten. Der Verein blickt stolz auf die Leistungen seiner Athletinnen und ist zuversichtlich, dass diese Erfolge nur der Anfang sind.

Bei uns daheim
Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Kommunen, Schulen und Kindergärten, Kirchengemeinden und Initiativen verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernehmen wir keine Gewähr.
Sie wollen sich ebenfalls registrieren und Artikel verfassen, dann nutzen Sie diesen Link.

Bilder