Vielleicht ist die Wolfsgrube sogar ausverkauft. Immerhin ist es das sportliche Wohnzimmer der Volleyballerinnen des VfB Suhl Lotto Thüringen. Und immerhin stehen genau diese Volleyballerinnen am Samstag ab 19 Uhr vor der Wiederholung des größten Erfolgs ihrer nunmehr 20-jährigen Bundesligageschichte. Im Jahr 2011 war es, als die Suhler Mannschaft, damals trainiert von Felix Koslowski, im Playoff-Halbfinale dem Dresdner SC unterlag. Die aktuelle Mannschaft, trainiert von Laszlo Hollosy, ist der damaligen in puncto Ausgeglichenheit, Enthusiasmus und Kampfgeist ebenbürtig.