Keine Ausbildung, keine Versammlungen, null Nachwuchsarbeit: Die Corona-Kontaktbeschränkungen treffen die Freiwilligen Feuerwehren wie alle Vereine hart. Dennoch müssen sie rund um die Uhr einsatzbereit sein.