Claus Fussek kennt sich in der Pflege aus wie kaum ein anderer. Seit 40 Jahren ist der Sozialarbeiter und Buchautor aus Bad Tölz in der Branche unterwegs, beobachtete, lernte, kommentierte, kritisierte und stellte fest: „Es hat sich nichts geändert!“ Und dabei seien seine Forderungen ganz einfach. Niemand wolle eine schlechte Pflege und trotzdem sei sie vorhanden. Im Rahmen einer Weiterbildung behandelte er das Thema jetzt in Struth-Helmershof sehr offen. Anwesend war er auf Einladung des Vereins „Alzheimer – Betroffene und Angehörige“ Floh-Seligenthal. Dessen Vorsitzende Heike Ganß meinte gleich zu Beginn: „Kritik ist in unserem Beruf wichtig.“