Streit um Erstaufnahme in Suhl Ramelow greift Behördenchef an

Immer wieder muss die Polizei in der EAE in Suhl einrücken. Foto: dpa/Michael Reichel

In der Dauer-Debatte um die Zustände in der Flüchtlingserstaufnahme in Suhl spricht Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow nun ein Machtwort. Seine Kritik ist deutlich.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle iS+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder