Streit um Bebauungsplan Fronten in der Diskussion um die Zukunft des Sportplatzes verhärtet

Von  

Die Debatte um die Zukunft des alten Langewiesener Sportplatzes nimmt kein Ende. Vorwürfe gegen Ortsteil- und Stadträte und eine sich anbahnende vergiftete Atmosphäre gegenüber den Ortsteilräten lassen inzwischen an den Mitteln der streitenden Parteien zweifeln.

 Foto:  

Langewiesen - Der alte Sportplatz beschäftigt seit Monaten die unterschiedlichen politischen Gremien von Ortschaftsrat über Stadtratsfraktionen bis hin zu Landtagsabgeordneten. Hintergrund: Der frühere Sportplatz – nach Inbetriebnahme des neuen Sportplatzes als Wettkampfstätte ausgedient – wurde gerade in Corona-Zeiten gerne von einigen Familien als Freiraum zum Aufenthalt an der frischen Luft genutzt. Das soll bitte in Zukunft auch so bleiben, wünschen sich Peter Eberhardt und Roswitha Samuel aus dem Ortsteilsrat, unterstützt von Linke-Stadtratsfrakion und Linke-Landtagsabgeordneten.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit einem iS+ Zugang auf insuedthueringen.de

Region News