Die geplante Streichung der Agrardiesel-Beihilfe und der Kfz-Steuerbefreiung für landwirtschaftliche Fahrzeuge ist aus Sicht vieler Bauern nur der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt. Denn das Verhältnis zwischen Landwirten und dem Rest der Gesellschaft ist schon länger von wachsendem gegenseitigem Unverständnis geprägt. Das erklärt auch die Wut, mit der die Bauern jetzt auf die Straße gehen.