Straßensanierung in Schleusingen Kreisverkehre in der Suhler Straße bis Juli dicht

hk
Der Ersatzhaltestellenplan für die Zeit der Bauarbeiten. Foto: privat

Autofahrer, die durch Schleusingen fahren, müssen sich auf Behinderungen einstellen: Die Kreisverkehre in der Suhler Straße werden ab nächster Woche gesperrt.

Von Montag, 20. Juni, bis Freitag, 1. Juli, werden die beiden Kreisverkehre in der Suhler in Straße in Schleusingen wegen Bauarbeiten gesperrt. Das teilt die Straßenverkehrsbehörde des Landratsamtes mit. Der Verkehr wird umgeleitet über Suhler Straße – Königstraße – Ilmenauer Straße – Ortsumgehung – Eisfelder Straße – Zeile. Richtung Fischbach sind die Haardtstraße und die Themarer Straße zu benutzen.

Während der Sperrung der Kreisverkehre im Stadtzentrum Schleusingen kommt es vom 20. Juni bis 3. Juli zu umfangreichen Änderungen im öffentlichen Personennahverkehr.

In beiden Bauabschnitten kann die Zentrale Haltestelle nicht bedient werden, sodass jeweils Ersatzhaltestellen eingerichtet werden.

Während des ersten Bauabschnitts – der Sperrung des Kreisverkehrs Suhler Straße/An der Insel vom 20. bis 26. Juni – werden zwei Ersatzhaltestellen eingerichtet:

am Busparkplatz „Zeile“ unterhalb der Bertholdsburg für die Linie 200 in Fahrtrichtung Suhl sowie die Linien 201, 202, 203, 205

in der Hildburghäuser Straße unmittelbar angrenzend an den „Schlosskreisel“ für die Linie 200 in Fahrtrichtung Hildburghausen sowie die Linien 204 und 225.

Die Linien 200 und 201 verkehren in der genannten Zeit über Königstraße – Ilmenauer Straße – Ortsumgehung – Eisfelder Straße zur Ersatzhaltestelle und umgekehrt.

Die Linie 202 verkehrt von Schmiedefeld/Schleusingerneundorf kommend ab Rindermannshof über die Ortsumgehung und die Eisfelder Straße zur Ersatzhaltestelle und umgekehrt.

Die durchlaufenden Fahrten der Linie 203 von und nach Suhl verkehren von Masserberg kommend über die Eisfelder Straße zur Ersatzhaltestelle und anschließend analog zu den Linien 200 und 201 weiter nach Suhl und umgekehrt.

Während des ersten Bauabschnitts kann die Haltestelle Schleusingen, Felsenkeller nicht bedient werden. Ersatzweise verkehren alle Linien über die Haltestelle Schleusingen, Krankenhaus. Aufgrund möglicher Fahrzeitverlängerungen um fünf bis zehn Minuten werden die Fahrgäste gebeten, ersatzweise an dieser Haltestelle zwischen den Linien 200, 202, 203 und 205 umzusteigen. Die Sicherung der Anschlüsse an der Haltestelle Krankenhaus wird gewährleistet.

Ersatz am Bahnhof

Während des zweiten Bauabschnitts – der Sperrung des „Schlosskreisels“ (Suhler Straße/Hildburghäuser Straße/Bahnhofstraße/Zeile) vom 27. Juni bis 3. Juli – wird eine Ersatzhaltestelle am Bahnhof (ehemaliger Busbahnhof) eingerichtet. Dort werden alle Umsteigebeziehungen zwischen den Linien 200, 202, 203 und 205 sichergestellt. Die Linie 200 verkehrt in der genannten Zeit über Hildburghäuser Straße – Themarer Straße – Bahnhofstraße und umgekehrt. Die Linien 203, 205 und die OVG-Linie 700 verkehren von Masserberg/Coburg/Sonneberg kommend über die Ortsumgehung Schleusingen – Ilmenauer Straße – Königstraße zur Ersatzhaltestelle und umgekehrt. Der Fahrweg für die Linien 201, 202, 204 und 225 bleibt weitestgehend unberührt, diese Linien beginnen und enden jeweils an der Ersatzhaltestelle.

Während des zweiten Bauabschnitts kann die Haltestelle Schleusingen, Krankenhaus nicht bedient werden. Ersatzweise verkehren alle Linien über die Haltestelle Schleusingen, Felsenkeller.

Die Gerhart-Hauptmann-Schule wird auf allen betreffenden Fahrten regulär angefahren, sodass der Schülerverkehr nicht beeinträchtigt wird.

Es wird um Beachtung und Verständnis für eintretende Verspätungen während der gesamten Bauphase gebeten.

 

Bilder