Straßenbau in Gumpelstadt Liebensteiner Straße ist jetzt eine Baustelle

Zwischen der Moorgrundstraße und der Weidengasse wurde die Asphaltdecke abgefräst. Foto: Hannes Knott

In Gumpelstadt haben in dieser Woche die Arbeiten zum grundhaften Ausbau der Liebensteiner Straße begonnen. Der Verkehr wird innerorts umgeleitet.

Autofahrer in Gumpelstadt müssen sich in den nächsten Monaten auf innerörtliche Umleitungen einstellen. Denn mit der Liebensteiner Straße wird eine der Hauptverkehrsachsen auf einer Länge von circa 520 Metern grundhaft ausgebaut. Bei dem Gemeinschaftsprojekt lässt das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr die Fahrbahn erneuern. Im Untergrund verlegt der Wasser- und Abwasserverband Bad Salzungen neue Trinkwasser- sowie Kanalleitungen und die Werraenergie legt eine Gasleitung um. Die Stadt Bad Salzungen baut die Gehwege und übernimmt die Gewässerverrohrung. Die Kosten dafür liegen bei circa 1,3 Millionen Euro, die zum Teil mit Fördergeld finanziert werden, teilte Hannes Knott (CDU), hauptamtlicher Beigeordneter der Stadt, auf Nachfrage mit.

Die Arbeiten am ersten Bauabschnitt zwischen Moorgrundstraße und Weidengasse haben in dieser Woche mit dem Abfräsen der Deckschicht begonnen.                                                                   ide

Autor

 

Bilder