Den Menschen Gelegenheit zu geben, über Geschichte zu stolpern und sie nicht zu vergessen, dazu dienen die Stolpersteine in Meiningen, betonte Bürgermeister Fabian Giesder. Am Montag wurden neue Stolpersteine vor der Sachsenstraße 5/6, dem einstigen „Judenhaus“, verlegt.