Auch Rentner sind nicht davon ausgenommen, jährlich eine Steuererklärung einzureichen. Wer dem nicht nachkommt, kann bis zu sieben Jahre danach noch vom Finanzamt dazu aufgefordert werden – auch wenn der Betroffene bis dahin schon verstorben ist. Eine Sache, die sich häuft. Eine, die gesetzeskonform ist, aber ebenso moralisch bedenklich scheint.