Steinbach-Hallenberg Ausstellung zur Hallenburg

Der Hallenburg, hier rot angestrahlt während einer Corona-Aktion, steht im Zeichen einer neuen Sonderausstellung. Foto: Sascha Willms

Die Burgruine Hallenburg ziert unzählige Postkarten, Zeichnungen und Malereien und fasziniert die Einwohner des Haseltals seit Hunderten Jahren. Das Steinbach-Hallenberger Metallhandwerksmuseum widmet dem Wahrzeichen deswegen nun die Sonderausstellung „Es lebe die Burg. Impressionen zum Wahrzeichen der Stadt Steinbach-Hallenberg“.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Wie Museumsleiterin Tanja König mitteilt, findet die Vernissage am Freitag, 2. Juni, um 17 Uhr im Museum in der Hauptstraße statt. Ab 3. Juni werde sie für Besucher während der üblichen Museumsöffnungszeiten zu sehen sein. Gezeigt werden Werke örtlicher Künstler, verriet König im Vorfeld. Für den 30. Juni sei zum Abschluss außerdem eine Finissage geplant.

Öffnungszeiten und Preise: Das Museum hat, von Montag bis Donnerstag, 10 bis 17 Uhr sowie am Freitag und Samstag, von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet drei Euro pro Person. Für Museumsbesucher kostet der Besuch 1,50 Euro.

Autor

Bilder