Bis 31. Dezember 2109 investierten die deutschen Industriebetriebe 69,267 Milliarden Euro in Sachanlagen. Rund 1,83 Milliarden Euro oder 2,7 Prozent mehr als im Jahr davor. In Sonneberg war der Bedarf – statistisch ins Verhältnis gesetzt – sogar größer.