Stadtfest Bunter Mix zum Tanzfest

25 Tanzgruppen begeisterten beim Tanz- und Musikfest auf dem Markt. Für die Jüngsten gab es ein Kinderfest.

Was für eine organisatorische Meisterleistung hinter dem Tanz- und Musikfest steckt, wissen wohl nur die Beteiligten des „Tanzkreises Werrataler“ um Jens Kuschmann. Sie hatten in wochenlanger Arbeit ein bunt gemischtes Tanzprogramm zusammengestellt, an dem sich 13 Vereine mit insgesamt 25 Tanzgruppen beteiligten. Zuvor begeisterten Marcus und Jessica Gloede vom Kalkofener Karnevalsverein als Gesangsduo.

Hinter der Hauptbühne am Markt mussten die vielen Akteure am Sonntag mit wenig Platz auskommen, um ihre Kostüme zu wechseln. Fast alle Tanzgruppen hatten mehrere Tänze vorbereitet. So füllten zum Beispiel die 45 Tänzer der multikulturellen Integrationsgruppe Jena 13 der insgesamt 62 Programmpunkte.

Ihre Premiere hatte die Kindertanzgruppe des Gastgebers. Die ganz kleinen „Werrataler“ legten unter viel Beifall einen Schustertanz aufs Parkett.

Ob der „Tanzkreis Werrataler“, die Dance Company Gumpelstadt, der Tanzverein Eisenach, die Tänzer aus Gotha, Benshausen, Elgersburg, Langenfeld, Kloster, von der Musikschule oder vom Joy-Ballett – die Zuschauer fühlten sich gut unterhalten. Von Klassik, Folklore, Showtanz bis zum Rock’n’ Roll waren alle Tanzarten vertreten.

Basteln, spielen, knobeln und toben konnten die Jüngsten beim Kinderfest auf der Nappe. Auch am Entleich gab es einen musikalisch unterlegten Familientag. Besonders gefragt war hier das Kinderschminken.

Über die Arbeit der Feuerwehr, der Wasserwacht oder des Deutschen Roten Kreuzes konnte man sich am Samstag auf der Nappe informieren. Die Akteure hatten ihre Einsatzfahrzeuge und Ausrüstungen mitgebracht sowie kleine Attraktionen für die Kinder vorbereitet. Und wer mit dem Wasser hantiert, den stört die kleine Dusche von oben auch nicht.

Autor

 

Bilder