Es ist ein Thema, das in Gehren seit über 30 Jahren diskutiert wird: eine Ortsumfahrung. Schon 1992, als die Stadt Gehren ihr Gewerbegebiet auf den Weg brachte, hatte die Kommune in der beplanten Fläche den Korridor für die Umgehung freihalten und damit drumherum planen müssen. Nicht wenige der Firmen, die sich anschließend dort niederließen, bauten darauf, in überschaubarer Zeit auf kürzerem und schnellerem Weg die Autobahn 71 erreichen zu können.