Spurensuche Heft zu historischen Gaststätten wieder verfügbar

Die Publikation zu einstigen Gaststätten im Sonneberger Stadtteil Oberlind ist wieder verfügbar. Foto: /Stadtverwaltung

Kaum erschienen war die Oberlinder Gaststätten-Historie bereits vergriffen. Nun liegt die zweiten Auflage des wichtigen Werkes vor.

Sonneberg - Eine zweite Auflage der Dokumentation „Auf den Spuren historischer Gasthäuser und Gaststätten der Braugemeinde Oberlind“ ist ganz frisch erschienen und ab sofort wieder über die Stadtbibliothek Sonneberg erhältlich, teilt die Stadtverwaltung Sonneberg mit. Vor Weihnachten hatte es einen so großen Ansturm auf das Heft aus der Reihe „Berichte zur Regionalgeschichte“ gegeben, dass es im neuen Jahr nachgedruckt werden musste. Mit der Hilfe des Stadtarchivs Sonneberg hat sich Autor Klaus Schindhelm die Geschichte bis ins Jahr 1441 zurück zu den Wurzeln der Gastronomie in Oberlind vorgenommen und diese in der Publikation in Bildern und Texten aufgearbeitet und festgehalten.

Auf fast 100 Seiten haben die Autoren fast jeden Schnipsel zusammengetragen, der an die üppige Wirtshauskultur erinnert – in Chroniken haben sie nachgesehen, die Adress- und Anschriftenbücher durchforstet, Zeitungsartikel gesichtet, Bildmaterial und alte Postkarten organisiert sowie zahlreiche Oberlinder befragt. Fast zwei Jahre Arbeit stecken in der Publikation, die mit einer Auflage von zunächst 250 Stück an den Start ging und wovon nun noch einmal 150 Exemplare verfügbar sind. Klaus Schindhelm selbst hat eine „Wirtshaus“-Vergangenheit und interessierte sich deshalb für dieses Thema. Bis ins Jahr 1981 hinein betrieben seine Vorfahren Erich und Hildegard Schindhelm die Gastwirtschaft und Fleischerei Friedrich Schindhelm, genannt „Seiler“, in Oberlind.

Erhältlich ist die Publikation in der Stadtbibliothek Sonneberg zu deren Öffnungszeiten und zu einem Preis von zwölf Euro. Die Öffnungszeiten der Bibliothek lauten wie folgt: Montag 13 bis 17 Uhr, Dienstag 10 bis 12 & 13 bis 16 Uhr, Mittwoch 10 bis 12 Uhr, Donnerstag 13 bis 18 Uhr, Freitag 10 bis 15 Uhr und Samstag 9 bis 12 Uhr.

Autor

 

Bilder