Sportlerwahl in Römhild Drei Dauerbrenner

Die Dauerbrenner des Landkreises: Tim Tscharnke, Gerd Funk und Theresa Kühne (von links). Foto: Wolfgang Swietek/Wolfgang Swietek

Die 25. Auflage der Sportlerwahl im Landkreis Hildburghausen war aus mehreren Gründen eine besondere. Auch, weil am Freitagabend drei Sportler in einer besonderen Kategorie ausgezeichnet wurden.

Römhild - Seit 25 Jahren veranstalten der Kreissportbund Hildburghausen und „Freies Wort“ die Sportlerwahl im Landkreis. Zum Jubiläum wurden deshalb am Freitagabend, bei der Ehrung im Hof des Schlosses Glücksburg in Römhild, erstmals auch die sportlichen Dauerbrenner des vergangenen Vierteljahrhunderts gekürt. Wer stand also in diesem Zeitraum am häufigsten auf dem Siegerpodest?

Am Ende gab es in der Kategorie „Dauerbrenner“ drei Gewinner: Platz eins teilten sich Tim Tscharnke und Gerd Funk. Der Skilangläufer vom SV Biberau und der Tischtennis-Altmeister vom ESV Lok 1952 Themar waren im Laufe der Jahre je achtmal bei der Sportlerwahl ganz vorne dabei. Bronze ging an Theresa Eichhorn, die mittlerweile Kühne heißt. Die Skilangläuferin, die 2018 ihre Karriere beendet hat, wurde in ihrer aktiven Zeit insgesamt siebenmal ausgezeichnet. Alle drei Sportler erhielten als Dankeschön den Ehrenpokal.

Autor

 

Bilder