Sperrung bei Waffenrod Betrunkener Fahrer setzt Laster ins Feld

K.-W. Fleißig

Ein Holzlaster ist am Samstag gegen 15 Uhr im Landkreis Hildburghausen zwischen dem Abzweig Crock und dem Ortseingang Waffenrod-Hinterrod auf einem Feld gelandet.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Waffenrod - Der Fahrer des leeren Lastzuges war ersten Informationen zufolge in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und hatte zwei Bäume gestreift. Anschließend schleuderte er mehrmals über die Fahrbahn und blieb im angrenzenden Feld schließlich stehen.

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,72 Promille.  Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Zur Unfallursache ermittelt die Polizei.

Im Einsatz war der Rettungswagen aus Eisfeld, die Polizei sowie die Stützpunktfeuerwehr aus Eisfeld mit 13 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen. Sie banden ausgelafene Betriebsstoffe, sperrten die Straße – die während der Unfallaufnahme nicht passierbar war – und reinigten die Fahrbahn.

Bilder