Mehr Glück mit dem Wetter als beim Fest der Vereine zwei Wochen zuvor – das hatte bekanntlich abgesagt werden müssen, weil „Land unter“ angesagt war – hatte der Dorndorfer Karneval Club e.V. (DKC) mit seinen 2. Närrischen Festspielen. Unterstützt von Feuerwehr und Kirmesverein wurde das Areal südlich des Kulturhauses als Parcours hergerichtet, mit Flatterbändern abgegrenzt und mit Zuschauerplätzen ausgestattet. Eingefunden hatten sich sieben Teams aus der Region, darunter auch aus Barchfeld und dem hessischen Harnroda mit dem Vereinsnamen „Traktor“. Die Altersspanne reichte vom Miniatur-Elferrat bis zu dessen Fördermannschaft unter dem geheimnisvollen Kürzel BFJT, die Jecken aus Lengsfeld waren ebenso am Start wie die Heinz 02-Boys und die Oberzellaer Kirmes. Und alles unter dem Schlachtruf „Hellblau!“, denn schließlich fand der ganze Trubel außerhalb der fünften Jahreszeit statt.