Spaß für Groß und Klein Neues Fest für Familien in Ilmenau

Spiel, Spaß und Unterhaltung werden beim großen Kinder- und Familienfest am 25. Juni in Ilmenau geboten. Bei der Stadt als Veranstalter hofft man, dass die Kinder dabei genauso viel Spaß haben werden wie zuletzt bei den Angeboten für die Kleinen zum Altstadtfest (im Bild). Foto: Steffen Ittig

Zum ersten Mal veranstaltet die Stadt Ilmenau ein großes Kinder- und Familienfest. Viele spannende Aktionen sind dazu am 25. Juni geplant, zahlreiche Vereine machen mit und präsentieren sich.

In Ilmenau wird am 25. Juni ein großes Kinder- und Familienfest veranstaltet. Es ist das erste seiner Art – und wartet mit einem tollen Programm auf. In der Zeit von 11 bis 18 Uhr wird die Innenstadt mit verschiedensten Aktionen und Spielen zum Mitmachen, zum Ausprobieren und zum Entdecken gefüllt sein, versprechen die Organisatoren. Das Festgelände zieht sich vom Marktplatz über die Marktstraße bis zum Apothekerbrunnen und über die Friedrich-Hofmann-Straße bis zum Wetzlarer Platz.

Eine Bühne wird es auf dem Marktplatz geben, pünktlich um 11 Uhr wird Oberbürgermeister Daniel Schultheiß dort das Fest eröffnen. Anschließend ist hier den gesamten Tag über etwas los. Neben Puppentheater, mystischen Märchengeschichten und einer Seifenblasenshow erwarten das Publikum noch viele andere, tolle Programmpunkte.

Klassiker wie Hau den Lukas, Kinderschminken und Hüpfburgen dürfen an diesem Tag nicht fehlen – aber auch das Waldspielmobil des Thüringen-Forst, eine Kletterwand und Geschicklichkeitsspiele der Bergwacht oder ein Fahrradparcours der Verkehrswacht werden auf dem Festgelände zu finden sein.

Stempel-Aktion

Selbstverständlich gibt es noch mehr zu entdecken: Auch Händler und Versorger sind vor Ort und werden für das leibliche Wohl der großen und kleinen Besucher sorgen.

Zusätzlich zu den verschiedenen Mitmach-Aktionen gibt es beim Fest auch eine „Stempeljagd“. An ausgewählten Ständen werden immer dann Stempel verteilt, wenn an der jeweiligen Aktion teilgenommen wurde.

Dort sowie an der ilmenau-himmelblau-Hütte auf dem Marktplatz liegen entsprechende Stempelpässe aus, die es zu füllen gilt. Der volle Pass kann dann gegen eine kleine Belohnung getauscht werden.

Die Idee für das Fest, heißt es von der Stadt auf Nachfrage unserer Zeitung, habe das Team des Stadtmarketing gehabt. Und zwar schon im Frühsommer vergangenen Jahres: In der Zuversicht, bereits im Sommer 2021 wieder Veranstaltungen durchführen zu können, sei spontan die Idee für ein Kinder- und Familienfest gekommen.

„Speziell für Kinder und Jugendliche, die sehr von den Einschränkungen im schulischen, sportlichen, und im Bereich des Freizeitlebens betroffen waren, sollte ein Angebot ungezwungenen Freizeitvergnügens geschaffen werden – mitmachen, entdecken und etwas Spannendes mit Freunden erleben“, so Bürgermeisterin Beate Misch.

Gleichzeitig habe man den vereinen eine Gelegenheit bieten wollen, auf sich aufmerksam zu machen und die Jugend- und Nachwuchsarbeit neu beleben zu können. Deshalb präsentieren auch sie sich mit vielen Ständen und Aktionen auf dem Fest. Mit dabei sind zum Beispiel der Rodelclub Ilmenau, das Blasorchester Stützerbach, der Leichtathletik Sportverein Ilmenau 1971 und viele mehr. Auf dem Hof der Alten Försterei wird der Verein Regenbogen Angebote für Kinder und Familien präsentieren.

„Während des 21. Töpfermarkts am 15. Mai und des Stadtfestes vom 3. bis zum 5. Juni konnten man bemerken, wie sehr sich die Menschen auf gemeinsame Treffen, Gespräche und Unterhaltung im Freien gefreut haben. Das Besucherinteresse war überdurchschnittlich groß, genauso wie die positiven Rückmeldungen“, so die Bürgermeisterin weiter.

Auch für das Kinder- und Familienfest wünscht man sich eine große Resonanz – und ist sehr zuversichtlich.

Die Highlights zum Fest

Bühnenprogramm am Marktplatz

11 Uhr: Eröffnung

11 Uhr: DocMacDooley der Märchenerzählende Elfen- und Feenforscher

12 Uhr: Gesangsverein Harmonie

12.40 Uhr: Puppentheater mit Puppetto

14 Uhr: (Kinder-) Zumba-Show zum Mitmachen

15 Uhr: Blasorchester Ilmenau

16 Uhr: kleine Tanzeinlage des Gräfinauer Carnevalvereins

16.20 Uhr: Seifenblasenshow mit Elfe Sorgenfrei und Troll Trolly

Vorleseecke der Bibliothek am Apothekerbrunnen:

11 Uhr: Märchenzeit (3 Märchen)

12 Uhr: Das Neinhorn

13 Uhr: Das Neinhorn und die Schlangeweile

14 Uhr: Die Wörterfabrik, Rabe Socke

15 Uhr: Märchenzeit (3 Märchen)

Ganztägig (11 bis 18 Uhr auf dem Festgelände)

Hüpfburgen

Feuerwehr und Polizei Stand (mit deren Autos zum erklären)

Verkehrswacht mit Fahrradsimulator und Laufrad Parcours

Kinderschminken

Waldspielmobil des Forstamts

Kletterwand der Bergwacht

Experimentierstation der TU llmenau

Autor

 

Bilder