Spaniens Königspaar in Deutschland Königin Letizia zündet ein Farbfeuerwerk

Theresa Schäfer

Zur Zeit ist in Deutschland die Königin zu Gast, die auch aus alten Kleidern modische Knaller macht. Spaniens Königin Letizia ballert bei ihrem Deutschlandbesuch mit Farbe.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Royalblau, Orange, Pink – Königin Letizia von Spanien spart bei ihrer aktuellen Deutschlandvisite nicht an Farben. Seit sie am Montag im Schloss Bellevue den Staatsbesuch offiziell begonnen hat, feuert die 50-Jährige ein wahres Feuerwerk der Knallfarben ab.

In Royalblau kam Letizia am Montag am offiziellen Sitz des Bundespräsidenten an. Die Ehefrau von König Felipe VI. trug ein Kleid, das ein einschlägiger Blog als Entwurf von Carolina Herrera erkannte. Wie praktisch jede Königin, Prinzessin oder Herzogin wird auch Letizia stets von Modebloggern beobachtet, die es sich zum Ziel gemacht haben, jedes Outfit der Spanierin zu identifizieren und zu bepreisen.

Das Kleid ist nicht ganz neu: Das Label präsentierte es vor fast zehn Jahren – bei der Herbst/Winter-Schau 2013. Dass der Blauton von Letizias Outfit haarscharf am Ton des Kleides der First Lady Elke Büdenbender vorbeiging, tat dem edlen Look keinen Abbruch.

In kräftigem Orange beim Staatsbankett

Beim Staatsbankett am Abend recycelte Letizia eine Robe, die man 2017 schon an der Königin gesehen hatte. Das orangefarbene, asymmetrische Abendkleid mit halber Schleppe kommt von der britischen Designerin Stella McCartney. Dazu kombinierte die Königin eine goldene Clutch.

Das spanische Königshaus gilt als eines der Sparsameren in Europa. Königin Letizia übt sich nicht nur gerne im Moderecycling und trägt Kleider wieder und wieder, sie hat auch kein Problem, zu Allerweltslabeln wie Mango oder Zara zu greifen. Noch dazu, wo die Modegiganten aus Spanien stammen.

In Pink gegen das Berliner Grau in Grau

Letizia ist die erfolgreichste Botschafterin für spanische Mode. Dem Berliner Regen trotzte sie am Dienstag dann auch in einem pinken Tageskleid mit Sieben-Achtel-Ärmeln des Madrider Designers ​Moises Nieto – ein Outfit, in dem man die spanische Königin im vergangenen Sommer schon häufiger sah. Dazu kombinierte sie einen kamelfarbenen Mantel, den queenletiziastyle.com ebenfalls der Designerin Carolina Herrera zuordnete.

Bei der Eröffnung der Frankfurter Buchmesse am Dienstagabend war es mit dem Farbspektakel dann erst einmal vorbei: Die Königin trug einen schwarzen Bleistiftrock zu einem weißen Oberteil.

Alle Looks des Staatsbesuchs sehen Sie in unserer Bildergalerie!

Bilder