Es gibt aktuell über 60 Selbsthilfegruppen im Sozialen Zentrum in der Friedrich-König-Straße. Seit vielen Jahren schon wird die Selbsthilfearbeit von der Stadt Suhl gefördert. Verglichen mit der Einwohnerzahl gibt es keine andere deutsche Stadt, die ein so vielfältiges Angebot hat. Meist sind die Gruppen für Betroffene chronischer Erkrankungen ausgerichtet, bieten aber auch Hilfe für Süchtige oder Personen mit psychischen Erkrankungen. Julia Schmatloch ist seit über zehn Jahren die Leiterin der Selbsthilfegruppekontaktstelle.