SOS-Festival Powerfrau feiert mit ihren Fans das Leben

, aktualisiert am 17.06.2022 - 14:50 Uhr

Ein schöner Donnerstag findet ein schönes Ende. Stefanie Heinzmann feiert beim SOS-Festival mit etwa 300 Fans die Liebe, den Mut und das Leben.

Die Münchner Freiheit hat den Auftakt des SOS-Festivals dieser Zeitung geliefert. Mit Stefanie Heinzmann ist der zweite Höhepunkt gesetzt. Am Donnerstagabend feiert die Powerfrau mit ihren Fans, den Mut, die Liebe und das Leben. Zwei von ihnen sind Sylvia Frenzlein und Miriam Amon aus Ebern, aus dem Örtchen also, das zwischen Bamberg und Coburg liegt. Sie hatten bei der Verlosung von Tickets Freikarten gewonnen und freuen sich riesig auf das Konzert. Für sie passt dieser Donnerstag wunderbar – in Bayern ist Feiertag. Jaqueline Mägdefrau aus Schwarza wollte sich das Konzert auch nicht entgehen lassen – „wenn Stefanie Heinzmann doch gleich um die Ecke spielt. Ich mag sie und ihre Musik sehr.“ Eine weitere Anfahrt hatten Jörg Schumann und Ralf Wegrzynowicz , die aus Maintal und Rheinböllen (Hunsrück) zu dem Konzert gekommen sind. „Wann immer es geht, sind wir bei den Konzerten von Stefanie Heinzmann dabei. Wir mögen ihre Art, ihr Wesen, ihre Musik, ihre Show.“ Die beiden Männer sind schon etwas eher nach Suhl gefahren, haben sich das Waffenmuseum angeschaut und zeigen sich beeindruckt von der Stadt, die so herrlich ins Grün gebettet ist. Jetzt aber stehen sie ganz vorne direkt vor der Bühne. Sie wollen ganz nah dran sein und nichts verpassen von dem schönen Ende dieses schönen Donnerstags.

Autor

 

Bilder