SOS-Festival Buchpremiere mit Landolf Scherzer in Suhl

Landolf Scherzer Foto: /ari

Am Freitag, 16. Juli, wird Landolf Scherzer sein neues Buch „Weltraum der Provinzen“ auf dem Platz der Deutschen Einheit vorstellen.

Eigentlich, tja, eigentlich wollte Landolf Scherzer sein neues Buch „Weltraum der Provinzen“, oder besser, das erste Buch über ihn, schon im März in Suhl vorstellen. So wie er es immer mit seinen Büchern gemacht hat – eine Woche vor der üblichen Präsentation auf der Buchmesse in Leipzig. Doch nicht nur die Buchmesse fiel bekanntlich der Corona-Pandemie zum Opfer, auch aus der Suhler Premiere wurde nichts. Nun, am morgigen Freitag (16. Juli) wird sie nachgeholt – beim SOS-Festival unserer Zeitung auf dem Platz der Deutschen Einheit in Suhl.

Landolf Scherzer ist ohne Frage einer der großen Reporter des deutschen Ostens, dessen Leben und Werk gewissermaßen Straßenstaub und Grassamen an den Schuhen haben. Er berichtete aus China und Kuba, aus der lebendigen wie der sterbenden Sowjetunion, aus Tschernobyl und Griechenland. Er wanderte am ehemaligen deutschen Grenzstreifen entlang, porträtierte Menschen auf beiden Seiten und ging zu Fuß durch Europas Südosten. Ein störrischer Querfeldeinläufer, der auf einer Unmittelbarkeit seiner Wahrnehmungen besteht, ein sturer Romantiker, der zwischen Thüringen und Taschkent, Petersburg und Peking, Maputo und Havanna die Welt durchwanderte, ein Reisender im Weltall der Provinzen, die er seinen Leserinnen und Lesern nahebrachte wie kein anderer.

Nun hat der Journalist Hans-Dieter Schütt ein großes autobiografisches Gespräch mit dem in Dietzhausen bei Suhl lebendem Schriftsteller in ein umfangreiches Buch gepackt, welches jüngst im Berliner Aufbau-Verlag erschienen ist. An der Tradition, dass Landolf Scherzer die Premiere seiner Bücher immer in Suhl feiert – wird weiterhin festgehalten – trotz Corona. Nun wird es sogar eine Doppel-Premiere, denn erstmals findet eine Scherzer-Premiere als Open Air-Lesung beim SOS-Festival unserer Zeitung in Zusammenarbeit mit Provinzkultur statt. lau

Buchpremiere 16. Juli, 20 Uhr, Platz der Deutschen Einheit in Suhl, Karten an der Abendkasse

Autor

 

Bilder