Binnen weniger Tage stellt die Sonnebergerin Elke Zimmermann in Eigeninitiative ein Hilfsnetzwerk auf die Beine. In Corona-Zeiten sollen vor allem Menschen auf Unterstützung zählen können, die zur Risikogruppe gehören.