Sonneberg/Neuhaus Erneut Schwerverletzte an Sonneberger Kreuzung mit defekter Ampel

Ampelkreuzung ist zum zweiten Mal für Knaller gut Quelle: Unbekannt

Erneut hat es zweimal auf der B 89-Kreuzung in Sonneberg an einer defekten Ampel gekracht. Dabei sind zwei Menschen schwer verletzt worden.

Sonneberg - Eine Autofahrerin hatte laut Polizei am Samstag die Vorfahrt eines anderen Wagens nicht beachtet. Bei dem Zusammenstoß auf der Kreuzung wurde die 72 Jahre alte Fahrerin und der Beifahrer im anderen Auto schwer verletzt. Den Gesamtschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf 16.000 Euro.

Auf die gleiche Höhe belief sich ein Unfall, der sich bereits am Freitag an gleicher Stelle ereignet hatte. Dabei hatte ein 59-Jähriger offenbar wegen tiefstehender Sonne das Fahrzeug eines 53-Jährigen übersehen und war mit diesem zusammen gestoßen. Beide Autos sind Totalschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, so die Polizei.

Bereits am 3. und 4. November hatten sich an der Kreuzung weitere Unfälle ereignet, so die Polizei. Die Ampelanlage dort sei seit einem Unfall Ende November außer Betrieb und werde erst noch repariert. cob

Autor

 

Bilder