Sonneberg/Neuhaus Erneut drei Verletzte an Sonneberger Ampelkreuzung

Ampelkreuzung ist zum zweiten Mal für Knaller gut Quelle: Unbekannt

Drei Menschen sind am Dienstag auf der Bundesstraße 89 im Sonneberger Stadtgebiet verletzt worden. Ein Fahrer hatte die Vorfahrt missachtet.

Drei Menschen zogen sich am späten Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 89 im Sonneberger Stadtgebiet Verletzungen zu. Wie die Polizei mitteilt, kam der Verursacher gegen 17.15 Uhr mit seinem Fahrzeug aus Richtung Frankenblick und wollte an der Ampelkreuzung "An der Müß" nach links gen Oberlind abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines entgegenkommenden Fahrers, der auf der B 89 aus Richtung Heubisch unterwegs war und weiter nach Frankenblick wollte. Beim Zusammenstoß verletzten sich sowohl die Männer hinterm Steuer, beide im Landkreis beheimatet, wie auch der Beifahrer des Geschädigten.

Die Autos wurden massiv beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr sicherte den Unfallort. Für die Dauer der Bergungsarbeiten blieb die Straße gesperrt. Zuletzt am Sonnabend hatten sich an gleicher Stelle ein Unfall mit ebenfalls drei Verletzten ereignet. Foto: Ittig

Autor

 

Bilder