Sonneberg - Der Verein Henneberg-Itzgrund-Franken äußert Sympathie für den Sonneberger Wechselgedanken nach Bayern. Martin Truckenbrodt, Vorsitzender des parteiübergreifenden Vereins Henneberg-Itzgrund-Franken, findet dies grundsätzlich sympathisch, aber die Chancen dafür gehen aus seiner Sicht sehr stark gegen Null. Dies würde einen Staatsvertrag zwischen Thüringen und Bayern bedeuten, der einseitig zu Lasten des Freistaats Thüringen ginge.