Die tanzende Waldfee“ hat Johanna Hummrich   ihr Modell genannt. „Es leuchtet, damit ich im Dunkeln keine Angst haben muss“, erzählt das Mädchen. Ben Hennecke und Linus Brück haben sich bei ihrem „Zukunftsskateboard“ Gedanken gemacht, „wie man damit etwas transportieren kann, einen Korb oder einen Freund". Und Paul Barths Leuchtturm bezieht seinen Strom fürs Leuchtfeuer von der Sonne. „Eine Idee, die man so tatsächlich umsetzen könnte“, lobt Klimaschutzmanager Felix Schmigalle. Die  vier Grundschüler aus Holzhausen gehören zu den diesjährigen Preisträgern des Wettbewerbs Erneuerbare Energien im Ilm-Kreis. Mit ihren fantasievollen, vielschichtigen Modellen haben sie die Jury überzeugt. „Danke, dass ihr euch Gedanken macht, danke, dass ihr ins Tun gekommen seid“, lobt Felix Schmigalle am Dienstagvormittag bei der Auszeichnung.