Skispringen, Deutschlandpokal Vier Podestplätze für Thüringen unter Flutlicht

Abendliches Schauspiel: Ein Springer fliegt auf der HS100-Meter-Schanze (links) unter Flutlicht im Kanzlersgrund bei Oberhof. Foto: Gerhard König

Premiere am Freitagabend in Oberhof: Unter Flutlicht findet erstmals ein Skisprung-Wettkampf statt.

Oberhof/Steinbach-Hallenberg - Beim Deutschlandpokal der Skispringer auf der 100-Meter-Schanze im Kanzlersgrund zwischen Oberhof und Oberschönau sind am Freitagabend die vier Thüringer Pauline Heßler, Justus Grundmann, Alina Ihle und Justin Lisso aufs Siegertreppchen gesprungen. Nach stundenlangen Verschiebungen wegen Winds, Regens und Schneeschauern wurden Pauline Heßler (Lauscha/86+91,5 m)) bei den Damen und Justus Grundmann (Steinbach-Hallenberg/98+96 m) in der AK 17 jeweils Zweite. Auf dritten Rängen landeten beim Springen unter Flutlicht Alina Ihle (Biberau/81+90 m) bei den Damen und Justin Lisso (Schmiedefeld/97+101,5 m) bei den Herren.

Am Samstag und Sonntag stehen in Oberhof noch die Wettbewerbe im internationalen FIS-Cup an.

 

Bilder