Skilanglauf Carl landet auf dem zwölften Platz

David Joram
Diesmal ohne Top-Ten-Platz: Victoria Carl. Foto: dpa/Daniel Karmann

Die Olympiasiegerin aus Zella-Mehlis beendet das Massenstartrennen beim Weltcup im kanadischen Canmore 16,6 Sekunden nach der Siegerin.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Die deutschen Langlauf-Olympiasiegerinnen Katharina Hennig aus Oberwiesenthal und Victoria Carl aus Zella-Mehlis haben beim ersten Rennen im kanadischen Canmore das Podest verpasst. Im Massenstart über 15 Kilometer in der freien Technik wurde Hennig beim Sieg der Amerikanerin Jessie Diggins als beste Deutsche Zehnte. Im Ziel hatte sie einen Rückstand von 15,2 Sekunden auf die Siegerin. Carl (+ 16,6 Sekunden) wurde 12., das Podium komplettierten die Französin Delphine Claudel (+ 2,6 Sekunden) und Heidi Weng (+ 3,3 Sekunden) aus Norwegen. 

Die beiden Deutschen waren über weite Teile des Rennens in der Führungsgruppe dabei. Carl konnte auf der harten Strecke bei der Hälfte des Rennens sogar die Führung übernehmen, verlor dann aber genau wie Hennig bei hohem Tempo den Anschluss nach ganz vorn. Lisa Lohmann (20./Oberhof) und Katherine Sauerbrey (24./Steinbach-Hallenberg) sammelten Weltcup-Punkte.

Bilder